Innerer Schulhof

 

Zur Zeit besuchen ca. 200 Kinder unsere Grundschule. Die Schule liegt zwischen der Euskirchener Straße und der Eberhardt-Hoesch-Straße und ist rundherum begrünt. Wir verfügen über 2 Schulhöfe mit vielfältigen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten.

Unsere Schule, gezeichnet von Schülern

 

Die Städtische Katholische Offene Ganztagsgrundschule St. Bonifatius ist eine zweizügige Schule und liegt im  Süd-Osten von Düren. Seit dem Schuljahr 2007/08 sind wir Offene Ganztagsschule und bieten eine Nachmittagsbetreuung bis 16.00 Uhr (Fr bis 15.00 Uhr) an.

Schülerbild im Foyer

 

Liebe Besucher! Wir freuen uns über Ihr Interesse an der OGS KGS St. Bonifatius und Ihren Besuch auf unserer Schulhomepage. Gerne geben wir Ihnen auf diesem Wege aktuelle und grundlegende Informationen über unsere Schule.

Unterricht ab dem 21.06.21

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales und das Ministerium für Schule und Bildung teilen mit:

Das Land Nordrhein-Westfalen passt die Corona-Schutzregeln an und hebt die Pflicht zum Tragen einer Maske im Freien in weiten Teilen auf. Das gilt auch für Schulhöfe beziehungsweise das Außenschulgelände. Die neuen Regelungen treten zum Montag, 21. Juni 2021, in Kraft. Siehe: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021-06-16_coron...

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann: „Ab Montag gilt die Grundregel: Draußen muss in der Regel keine Maske getragen werden, es sei denn, man kann die Abstände nicht einhalten. Die weiterhin stark sinkenden Inzidenzen erlauben es uns, diesen Schritt zu gehen. Ab Montag werden wir voraussichtlich in allen Kreisen und kreisfreien Städten die Inzidenzstufe 1 erreichen. Das ist sehr erfreulich. Da wo viele Menschen zusammenkommen, ist die Maskenpflicht aber weiterhin das Gebot der Stunde. Die Zweitimpfungsquote steigt zwar rasant, aber noch haben wir keine Herdenimmunität erreicht. Solange heißt es: Wachsam sein.“

Ab dem 21. Juni 2021 gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske im Freien in Regionen der Inzidenzstufe 1 nur noch da, wo typischerweise wegen hoher Personendichte das Einhalten von Abständen schwerfällt:

  • in Warteschlangen sowie an Ständen, Kassen und Schaltern
  • bei Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern außerhalb des Sitz- oder Stehplatzes
  • dort, wo Kommunen im Einzelfall zur Bekämpfung von Missständen eine Maskenpflicht anordnen

In den Fällen, in denen weiterhin Masken getragen werden müssen, ist das Tragen einer medizinischen Maske ausreichend.

Darüber hinaus ergeben sich für die Inzidenzstufe 1 aufgrund der weiter positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens die folgenden Erleichterungen:

  • Bei Angeboten wie Fahrschulen etc. ist das Tragen einer medizinischen Maske ausreichend. Es ist keine FFP2-Maske mehr erforderlich.
  • Bei kontaktfreien Sportangeboten in geschlossenen Räumen können Mindestabstände aufgehoben werden, sofern negative Testnachweise vorliegen. Somit sind auch Gruppenangebote (beispielsweise Aerobic-Kurse) wieder mit mehr Personen und geringeren Abständen zulässig.
  • Freizeitangebote im Freien (insbesondere Zoos) können wieder ohne Terminbuchung und Kontaktdatenerfassung wahrgenommen werden. 
  • Sitzungen, Tagungen und Kongresse können mit mehr als 1.000 Teilnehmern im Freien stattfinden. In Innenräumen sind Veranstaltungen dieser Größenordnung ab dem 1. September 2021 mit Hygienekonzept wieder erlaubt.

Die Verpflichtungen zum Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen bleiben grundsätzlich weiterhin bestehen, wobei aber die Maske bei ausreichender Lüftung oder Luftfilterung an festen Sitz- oder Stehplätzen von Bildungs-, Kultur-, Sport- und anderen Veranstaltungen abgenommen werden darf, wenn näher bestimmte weitere Schutzmaßnahmen (zu Testnachweisen, Abstand und Rückverfolgbarkeit) eingehalten werden.

Darüber hinaus wird ab 21. Juni 2021 auch für Schulen die Verpflichtung zum Tragen einer Maske im Freien aufgehoben. Damit entfällt insbesondere für Schülerinnen und Schüler in den Pausen auf dem Schulhof die Maskenpflicht.

Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer: „Die Landesregierung hat versprochen, Infektionsschutzmaßnahmen zurückzunehmen, sobald es das Infektionsgeschehen zulässt. Mit zwei verpflichtenden Corona-Tests pro Woche, strengen Vorgaben für die Hygiene und der weiter fortschreitenden Impfung von Lehrerinnen und Lehrern gehören unsere Schulen zu den am besten geschützten Orten. Bei den aktuell niedrigen Infektionszahlen und der geringen Ansteckungsgefahr an der frischen Luft ist die Aufhebung der Maskenpflicht draußen auf dem Schulgelände verantwortungsvoll und angemessen.“

Im Schulgebäude und im Klassenzimmer gilt die Maskenpflicht unverändert fort. Diese Regelung gilt vorerst bis zu den Sommerferien.

Ministerin Gebauer: „Die Landesregierung wird das Infektionsgeschehen weiter genau beobachten und die Maßnahmen für die Hygiene und den Infektionsschutz kontinuierlich daraufhin überprüfen, ob sie angemessen und wirksam sind. Wir bleiben vorsichtig. Die Infektionszahlen gehen zurück, das ist sehr positiv, aber die Pandemie ist noch nicht vorbei.“

Unterricht ab dem 31.05.21

Ab Montag, den 31.05.21 ist wieder Präsenzunterricht. Die Notbetreuung entfällt, da alle Kinder wieder jeden Tag zur Schule kommen.

Unterricht ab dem 26.05.21

Am Montag, den 24.05.21 und Dienstag, den 25.05.21 sind Pfingstferien. Vom 26.05-28.05.21 ist Wechselunterricht. Mittwoch startet Gruppe B.

Die Notbetreuung findet in dieser Woche noch statt. Bei Bedarf bitte den Antrag benutzen.

 

Unterricht ab dem 17.05.21

Ab Montag, den 17.05.21 ist wieder Unterricht im Wechselmodell. Am Montag startet Gruppe A. Ab Montag, den 17.05.21, starten die Lolli-Tests in den Klassen. Alle Eltern von Kindern an unserer Schule erhalten über Schoolfox hierzu Informationsschreiben.Informationen vom Schulministerium zum Thema Lolli-Tests: http://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Unterricht ab dem 10.05.21

Da bis Montag, den 10.05.21  die Kreisinzidenz in Düren noch nicht an 5 aufeinanderfolgende Werktagen unter 165 liegen wird, ist zunächst weiter Distanzunterricht.

(Quelle: https://www.kreis-dueren.de/coronazahlenDer Inzidenzwert muss 5 Tage unter 165 liegen (ohne Sonntag). Am darauffolgenden Montag wird geöffnet.

Ab Montag, den 10.05.21, werden in NRW die sogenannten Lolli-Tests eingeführt, bei Distanzunterricht also nur in der Betreuung. Alle Eltern von Kindern an unserer Schule erhalten über Schoolfox hierzu Informationsschreiben.

Informationen vom Schulministerium zum Thema Lolli-Tests: http://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Unterricht ab dem 26.04.21

Ab dem 26.04.21 findet laut aktueller Mitteilung des Schulministeriums basierend auf dem aktuell beschlossenen Vierten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage weiterhin Wechselunterricht statt. (Info zur Notbremse:  Grundsätzlich gilt, dass ab einer Inzidenz von 165 an drei Tagen hintereinander Präsenzunterricht verboten ist. Dann geht es wieder zurück in den Distanzunterricht. Aktuell liegt unser Kreis noch knapp unter diesem Wert.)

Update: Der Präsenzunterricht an den Schulen im Kreis Düren wird ab Mittwoch, 28. April, ausgesetzt, da im Kreisgebiet der Inzidenzwert seit drei Tagen hintereinander über 165 liegt. Die Schulen unterrichten somit ab Mittwoch wieder im DistanzunterrichtDie Betreuung bleibt bestehen, bei Bedarf bitte diesen Antrag benutzen.

Die Testpflicht und die Abläufe in den Schulen bleiben im Wesentlichen unverändert. Über die bisherigen Testverfahren hinaus werden auch kindgerechte Pooltests (Lolli-Tests) an Grundschulen und an Förderschulen zugelassen. Das Ministerium für Schule und Bildung arbeitet derzeit an der Beschaffung und Vorbereitung solcher Tests. 

Wechselunterricht ab dem 19.04.21

Ab dem 19.04.21 findet wieder Wechselunterricht statt. Es startet Gruppe B. 

 

Distanzunterricht in der Woche nach den Osterferien

Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.

Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des DistanzunterrichtsFalls in der Woche nach den Osterferien, ab dem 12.04. eine Betreuung benötigt wird, bitte dieses Formular benutzen. Auch die Kinder, die bisher angemeldet waren, müssen erneut mit dem neuen Formular angemeldet werden! Bitte die Anträge an die E-Mail Adresse infoatst-bonifatius-schule.de senden.

Unterricht ab dem 22.02.2021

In der Woche nach Rosenmontag findet weiter Distanzunterricht statt. Das Schulministerium NRW hat folgende Regelungen mitgeteilt: Ab Montag, den 22. Februar 2021, wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Primarstufe in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen.

Laut aktueller Corona Schutzverordnung (ab 22.02.21) ist das durchgängige Tragen von Masken in der Primarstufe Pflicht.

Angebote des Offenen Ganztags werden noch nicht regelhaft aufgenommen. Die Notbetreuung wird ab Dienstag, den 16.02.21 fortgesetzt. Die schriftliche Anmeldung ist weiterhin notwendig.

Anmeldeformular Notbetreuung ab dem 22.02.2021

Befreiungen vom Präsenzunterricht sind nur in besonderen Fällen möglich und müssen schriftlich beantragt werden!

Auszüge aus dem Hygienekonzept:

Die Schule verfügt über professionelle Luftreiniger (Woods ELFI Gran900), welche in Kombination mit Stoßlüftung eingesetzt werden.

Die Kinder tragen durchgängig Masken, gemäß aktueller Corona Schutzverordnung.

 

Unterricht ab 11.01.2021

Am 07.01.21 und am 08.01.21 ist unterrichtsfrei. Es wird eine Notbetreuung angeboten.

Informationen zum Unterricht ab dem 11.01.2021: 

Laut Schulmail des Schulministeriums NRW vom 07.01.2021 gilt : Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Der Unterricht findet zuhause im Distanzunterricht statt.

Falls eine Betreuung ab dem 11.01.2021 benötigt wird, bitte dieses Antragsformular benutzen. Falls eine Betreuung benötigt wird, bitten wir um sofortige schriftliche Beantragung, damit die Betreuung entsprechend organisiert werden kann!

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. 

(Stand 07.01.2021)

 

Unterricht ab nächste Woche Montag bis zum 18.12.20

Elternbrief vom 14.12.2020

Liebe Eltern,

laut Mitteilung des Schulministeriums ist Ihnen wegen Corona z. Zt. freigestellt, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken oder nicht. Der Ministerpräsident bittet aber alle Eltern, denen es möglich ist, ihr Kind zuhause zu lassen. Für alle anderen gibt es weiterhin Unterricht in der Schule im Präsenzunterricht. Die Schulpflicht bleibt bis zum 18.12.20 bestehen. Die Leistungen aus dem Distanzunterricht fließen in die Leistungsbewertung ein.

Wenn Ihr Kind zuhause im Distanzunterricht lernen soll, ist eine schriftliche Abmeldung (z.B. per infoatst-bonifatius-schule.de (subject: Teilnahme%20am%20Distanzunterricht, body: Mein%20Kind%3A%20%0AKlasse%3A%20%0A%0Asoll%20ab%20sofort%20am%20Distanzunterricht%20teilnehmen.%20Mir%20ist%20bekannt%2C%20dass%20die%20Schulpflicht%20bestehen%20bleibt%20und%20die%20Leistungen%20aus%20dem%20Distanzunterricht%20in%20die%20Bewertung%20einbezogen%20werden.) (E-Mail)) erforderlich.

Um zeitnah Informationen von der Schule zu erhalten, dient der Messenger „Schoolfox“. Hierzu haben Sie Informationen von den Klassenlehrerinnen erhalten. Sollten Sie „Schoolfox“ noch nicht aktiviert haben, tun Sie dies bitte sofort. Weitere Infos erhalten Sie auch auf unserer Schulhomepage.

Bis Freitag, den 18.12.2020 kann Ihr Kind also noch zur Schule kommen. Danach bleibt die Schule mindestens bis zum 08.01.2021 geschlossen. Am 07.01. und 08.01.2021 ist unterrichtsfrei. Eine Notbetreuung wird angeboten.

 

 

Laut Schulmail vom Schulminsterium NRW gilt:

"Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020, folgende Regelungen:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll. [...]

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020."

 

Diese Regelung gilt nach jetzigem Stand auch für den Kreis Düren. Daher wird Montag Präsenzunterricht an unserer Schule stattfinden.

Somit ist den Eltern die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht freigestellt.

Die Schulpflicht bleibt bestehen. Die Leistungen aus dem Distanzunterricht gehen in die Bewertung mit ein.

Falls Ihr Kind im Distanzunterricht lernen soll, ist eine schriftliche Mitteilung an die Schule (z. B. per infoatst-bonifatius-schule.de (subject: Teilnahme%20am%20Distanzunterricht, body: Mein%20Kind%3A%20%0AKlasse%3A%20%0A%0Asoll%20ab%20sofort%20am%20Distanzunterricht%20teilnehmen.%20Mir%20ist%20bekannt%2C%20dass%20die%20Schulpflicht%20bestehen%20bleibt%20und%20die%20Leistungen%20aus%20dem%20Distanzunterricht%20in%20die%20Bewertung%20einbezogen%20werden.) (E-Mail)) erforderlich.

Falls noch nicht geschehen, melden Sie sich bitte bei unserem Schulmessenger Schoolfox an, damit Ihr Kind möglichst gut am Distanzunterricht teilnehemen kann.

Schoolfox Messenger

Um z. B. bei Schulschließungen, Quarantäne o.ä. besser mit den Eltern in Kontakt treten zu können, verwendet die Schule den Messenger Schoolfox.

Informationen zum Messenger, auch zum Thema Datenschutz, finden Sie hier:
https://foxeducation.com/schoolfox/eltern/

Hilfe bei Problemen mit der Registrierung (mit Videoanleitung):
https://schoolfox.groovehq.com/help/video-wie-kann-ich-mich-als-elternteil-registrieren

Erste Schritte für Eltern in verschiedenen Sprachen:
https://schoolfox.groovehq.com/help/einladungsbrief-in-verschiedenen-sprachen

Sankt Martin 2020

In diesem Jahr feierten wir Sankt Martin unter Beachtung der Coronaregeln einmal ganz anders. Anstatt eines Martinumzuges mit den Kindern und Eltern am Abend wurde ein Projekttag in allen vier Jahrgangsstufen geplant und durchgeführt. Bei milden herbstlichen Temperaturen sangen die Kinder pünktlich am Vormittag des 11. Novembers mit großem Abstand auf dem Schulhof besonders klangvoll die ihnen bekannten Lieder.

Online Angebote

Liebe Eltern,

in Zeiten von Corona gibt es die Möglichkeit auf digitale Lernangebote zurückzugreifen. Hier sind einige Angebote, die zum Lernen genutzt werden können:

Mathematik:
https://pikas.dzlm.de/node/1250
Arbeitsmaterial für Mathematik

Besuch der Pfarrbücherei

 

Schöne Weihnachtszeit 2019

In unserer Schule erfreuen wir uns gerade an den vielen vorweihnachtlichen Dingen,
so gibt es jeden Montag mit allen Klassen im Foyer ein gemeinsames Adventssingen.



 

Der Schulbaum und die acht Klassen werden geschmückt mit schönen Weihnachtssachen,
die unsere Kinder mit viel Liebe zum Detail und handwerklichem Geschick machen.

Weihnachtskartenaktion 2019

Wie seit vielen Jahren basteln die Kinder auch in diesem Schuljahr fantasievolle Weihnachtskarten für einen guten Zweck. Mit wunderschönen weihnachtlichen und winterlichen Motiven gestalten unsere Schüler der dritten und vierten Klassen die Karten, damit der Bürgermeister Paul Larue seine Weihnachtsgrüße an Menschen, Organisationen und Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Stadt Düren verschicken kann.

Vom selben Stern

Welch ein Glück hatten die Kinder und Lehrer einer vierten und zweiten Klasse unserer Schule an diesem Mittwoch! Denn für sie stand kein Rechnen, Schreiben oder Lesen auf dem Stundenplan. Sie durften bei der Premiere des Stücks „Vom selben Stern“ dabei sein.

Und dabei waren alle Kinder!

Ein Vormittag auf dem Wochenmarkt in Düren

Zum Abschluss des Sachunterrichtsthemas „Obst und Gemüse“ besuchten die Kinder der Klasse 2a mit ihrer Lehrerin sowie sieben Müttern den Wochenmarkt in Düren. Auf dem Markt gab es viel zu entdecken. Mit allen Sinnen machten sich die Kinder auf den Weg. Der Duft verschiedenster Früchte, leckerem Käse, duftenden Backwaren und herrlichen Blumen wurde wahrgenommen. Vom Duft des Fischwagens waren jedoch nicht alle Kinder begeistert...

Autorenlesung mit Simak Büchel

Fluse, der Hauptdarsteller des Buches!

 

Fluse einzigartig – fantastisches Mausabenteuer erzählt von Simak Büchel

Naturwissenschaftliche Experimente

An der KGS St. Bonifatius finden in regelmäßigen Abständen Experimentiertage statt, bei den sich unsere Kinder aktiv mit naturwissenschaftlichen Themen auseinandersetzen.  Hier sind einige Eindrücke von den letzten Experimentiertagen: Die Kinder konnten für die Experimentiertage zwischen 13 unterschiedlichen Sachthemen wählen. In allen jahrgangsübergreifenden Arbeitsgruppen wurden spannende Experimente durchgeführt, Beobachtungen angestellt und Erklärungen gesucht. Dabei konnten unsere Kinder jede Menge lernen und vor allen Dingen Freude am Forschen entwickeln.

Tag der offenen Tür an der KGS Sankt Bonifatius

Am Samstag, dem 21.09.19 fand unser diesjähriges Sport– und Spielefest statt. Bei herrlichem Wetter wurden für die großen und kleinen Gäste im Foyer eine gemütliche Cafeteria und im Lehrerzimmer ein herrliches Kuchenbuffet aufgebaut. 20 Stationen auf dem Schulhof waren hergerichtet, damit alle Gäste durch Spiel, Sport und Bewegung eine Menge Spaß haben konnten.

Teilnahme an den Waldjugendspielen 2019 im Burgauer Wald

Am 19. September machten die dritten und vierten Schuljahre der KGS Sankt Bonifatius bei schönstem Spätsommerwetter eine Wanderung in den Burgauer Wald, um dort in der Nähe des Schlosses an den diesjährigen Waldjugendspielen teilzunehmen. Mit großer Begeisterung lernten die Kinder von fachkundigen Menschen wie Jägern, Forstwirten und Falknern ganz viel Wissenswertes über den Wald und den darin lebenden bzw. arbeitenden Menschen und Tieren.

Schulanmeldung für das nächste Schuljahr

Liebe Eltern von zukünftigen Schulkindern im Jahr 2020!

Hier sind einige Informationen für die Schulanmeldung:

Sie sind von der Stadt Düren aufgefordert worden, in der Zeit vom 23.09.2019 bis zum 26.09.2019 Ihr Kind an einer Grundschule anzumelden.

Die Anmeldung in unserem Sekretariat findet an den o.g. Tagen ab 10.00 Uhr statt.

Bitte kommen Sie mit Ihrem Kind zur Anmeldung und bringen folgende Unterlagen mit:

Seiten

Subscribe to Städtische Katholische Grundschule St. Bonifatius, Düren RSS