Unterricht ab dem 26.04.21

Druckversion

Ab dem 26.04.21 findet laut aktueller Mitteilung des Schulministeriums basierend auf dem aktuell beschlossenen Vierten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage weiterhin Wechselunterricht statt. (Info zur Notbremse: Grundsätzlich gilt, dass ab einer Inzidenz von 165 an drei Tagen hintereinander Präsenzunterricht verboten ist. Dann geht es wieder zurück in den Distanzunterricht. Aktuell liegt unser Kreis noch knapp unter diesem Wert.)

Die Betreuung bleibt bestehen, bei Bedarf bitte diesen Antrag benutzen.

Die Testpflicht und die Abläufe in den Schulen bleiben im Wesentlichen unverändert. Über die bisherigen Testverfahren hinaus werden auch kindgerechte Pooltests an Grundschulen und an Förderschulen zugelassen. Das Ministerium für Schule und Bildung arbeitet derzeit an der Beschaffung und Vorbereitung solcher Tests.