Theater Nimmerland: Der kleine Zahlenteufel

Druckversion

Am 18.06.2015 war die Schauspielerin Anne Liebisch vom Theater Nimmerland mit dem Theaterstück "Der kleine Zahlenteufel" zu Gast in der KGS St. Bonifatius.

In der Turnhalle hatte plötzlich ein kleiner Teufel sein Versuchslabor aufgebaut. Sein Ziel: Einen Zaubertrank zu erfinden, mit dem alle Zahlen von der Welt verschwinden. Der kleine Zacharias Zahlenteufel leidet nämlich unter einer schrecklichen Zahlenallergie und musste schrecklich niesen, sobald ihm eine Zahl über den Weg läuft. Überhaupt findet er Zahlen völlig unnötig. Die Aufgaben in Rechenbüchern findet er auch ziemlich dumm: "Du hast 3 Gummibärchen und isst 2 auf. Wie viele hast du noch?" Da würde doch jedes vernünftige Kind gleich alle auf einmal essen, oder? Da bekommt Zacharias plötzlich die Chance, alle Zahlen verschwinden zu lassen. Der große G bietet ihm eine Wette an: Wenn er 3 Aufgaben ohne Zahlen lösen kann, werden alle Zahlen von der Welt gelöscht. Verliert er, muss er den Rest seines Lebens im Erdloch verbringen. Natürlich nimmt das Stück ein gutes Ende und der Zahlenteufel erkennt, dass Zahlen doch wichtig sind. Dafür hat der große G ein Einsehen und Zacharias muss doch nicht ins Erdloch: Vorausgesetzt er lernt endlich das Rechnen und lässt die Zahlen in Ruhe.

Unseren Schülern hat dieses Theaterstück richtig gefallen und sie haben den Zahlenteufel während des Stücks kräftig unterstützt.

Neuen Kommentar schreiben