Spielehaus

Druckversion

Bewegung, Spiel und Spaß während der Pause, das war unser Ziel bei der Errichtung und Ausstattung eines Spielehauses für die Schulhofpause an unserer Schule.

Nach den Osterferien war es dann endlich so weit. Das mit bunten Figuren (nach dem Vorbild des Künstlers Keith Haring) bemalte Haus mit den Pausenspielen wurde schließlich eröffnet:

Bei der Auswahl der Spielgeräte stand neben der Steigerung der Bewegungsaktivität unserer Kinder im Allgemeinen auch die Förderung der motorischen und koordinativen Fähigkeiten im Vordergrund. Mit den Spielgeräten des Spielehauses sollen sich die Kinder fortan in den Pausen abwechslungsreich bewegen, um so möglichst vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln zu können. Wobei natürlich der Spaß und die sozialen Ziele beim gemeinsamen Spiel immer im Vordergrund stehen.

 

Um eine langlebige und vielfältige Nutzung der Spielmaterialien zu erreichen, wurden alle Kinder in die Spielmöglichkeiten der Geräte und Spiele eingeführt.

Die Dritt- und Viertklässler organisieren und verwalten die Ausleihe der Spielgeräte während der Pausenzeiten mit viel Freude und großem Engagement.

 

 

 

Kommentare

1

haben alle, die jetzt an der Schule sind! Als ich da war, gab es dieses Spielehaus noch nicht. Ich wünsche euch viel Spaß und ich grüße meine Lehrerin Frau Grundke(:

Neuen Kommentar schreiben