Positiver Pooltest?

Druckversion

Liebe Eltern der KGS St. Bonifatius!

wegen Überlastung der Labore ist das Testverfahren für Grundschule ab dem 26.01.22 geändert worden.

So ist uns das aktuelle Testverfahren mitgeteilt worden:

- Die Kinder werden weiterhin zweimal wöchentlich mit dem Lolli-Pooltest getestet.

- Falls in einer Klasse ein Gruppenergebnis vom Pooltest positiv sein sollte, werden Sie weiterhin von der Schule per Schoolfox benachrichtigt.

NEU:

- Falls Sie informiert werden, dass in Ihrer Klasse ein positives Pool-Ergebnis vorliegt, muss bei Ihrem Kind geprüft werden, ob Ihr Kind möglicherweise positiv ist.   Laut Schulministerium gibt es dazu ab sofort 2 Möglichkeiten:

a) Schnelltest im Testzentrum mit Nachweis:

 Falls der Schnelltest negativ ist, kann Ihr Kind mit dem Nachweis in die Schule.

 Bei positivem ​Ergebnis muss das Kind zu Hause bleiben. die Schule muss sofort informiert werden. Das Gesundheitsamt wird informiert. Das infizierte Kind begibt sich in häusliche Isolation; eine Kontrolltestung außerhalb des Schulsystems ist erforderlich.

b) Durchführung eines Antigen Schnelltestes in der Schule:

​Falls der Schnelltest negativ ist, kann Ihr Kind in der Schule bleiben.

Falls der Test in der Schule positiv ist, muss Ihr Kind sofort nach Hause. Das Gesundheitsamt wird informiert. das infizierte Kind begibt sich in häusliche Isolation; eine Kontrolltestung außerhalb des Schulsystems ist erforderlich.

Zusammenfassung:

Bei negativem Pool-Ergebnis ändert sich für Sie nichts. Bei positivem Pool muss Ihr Kind mit Schnelltest getestet werden, da die Einzel-PCR Tests nicht mehr zur Verfügung stehen.