Herbstwanderung der Klassen 2a und 2b

Druckversion

In der letzten Woche vor den Herbstferien unternahmen die beiden zweiten Klassen bei schönstem Wetter eine Wanderung in den Burgauer Wald:

   

Mit dem Ziel, die Herbstzeit aktiv zu erleben, führte der Weg zuerst mitten durch den Wald bis an einen kleinen Bach hinunter. Dort wurde gemeinsam auf dem weichen Blätterboden ein leckeres Picknick gemacht:

   

Nach der gesunden Stärkung gingen die Kinder gemeinsam an die Arbeit, um kleine Stämme und große Äste oder Zweige zu sammeln. Ganz nach dem Motto: „Gemeinsam schaffen wir alles!“ bauten sie eine Brücke über den Bach, welche anschließend von allen Kindern bautechnisch erprobt wurde:

   

Auf leisen Sohlen ging es weiter am Bachlauf entlang, um die eigentlichen Bewohner des Waldes nicht zu stören. So konnten die Schüler viele Tiere entdecken und interessiert beobachten:

   

Zum Abschluss sammelten die Kinder viele bunte Blätter, Früchte, Moose, Zweige, Steine, Federn etc., um diese „Walduntensilien“ als schöne Walderinnerungen in der Klasse sortieren, beschriften und ausstellen zu können: